Spielberichte

3 Punkte für die Jun D in der ersten Meisterschftsrunde vom Jahr 2019

12.01.2019

 

UHC Wängi - Floorball Thurgau I 3:3

 

Heute traf sich das Junioren D Team des UHC Wängi um 09:15 Uhr bei der Dammbühlhalle. Alle waren sichtbar aufgeregt, da die Rückrunde heute startete und zudem die erste Partie gegen den 1. platzierten Floorball Thurgau bestritten werden musste. Das Spiel begann ruhig und der UHC Wängi verzeichnete gute Chancen. Aufgrund guter Teamarbeit und kompakter Defensivarbeit konnten wir bis zur Pause mit 2:0 in Führung gehen.

Nach der 1. Halbzeit blieb nichts wie es sollte. Das Team bekam den ersten Gegentreffer. Unsere Antwort darauf liess sich in Form des 3:1 durchaus sehen. Doch ab der 10. Minute in der zweiten Halbzeit schlichen sich unnötige Fehler ein, welche mit zwei Gegentreffer bestraft wurden. Im Grossen und Ganzen war es ein äusserst spannendes Spiel und eine hervorragende Teamleistung, die mit einem Punkt gegen den Tabellenersten belohnt wurde

 

UHC Wängi - UH Red Lions Frauenfeld 7:4

 

Aufgrund der guten Teamleistung des ersten Spiels, wiesen die beiden jungen Coaches Lorenzo Roncoroni und Lucas Oberholzer die Junioren darauf hin, genauso zu spielen wie gegen Floorball Thurgau.

Die Partie begann relativ ereignisarm. Nach unserem ersten Tor folgten die Treffer zwei, drei und vier jedoch äusserst schnell.

Doch Frauenfeld gab sich noch nicht auf. Ihre Antwort auf unsere Trefferserie war das 4:1. Kurz vor der Pause konnten sie sogar das 4:2 erzielen.

Das Fazit der ersten Halbzeit war jedoch immer noch gut. Die Mannschaftsleistung war sehr stark und unser Torwart wurde unterstützt wo es ging.

In der zweiten Halbzeit konnten wir nach 10 Minute drei weitere Treffer zu unseren Gunsten verzeichnen. Danach passierte lange nichts mehr, bis Frauenfeld kurz vor Schluss noch zwei Treffer zum Endresultat von 7:4 zu unseren Gunsten beisteuerte.

 

 


 

Kantersieg der Wängi Junioren D gegen Kreuzlingen

27.10.2018

 

UHC Wängi - UHC Kreuzlingen 11:0

 

Kreuzlingen erschien mit einem kleinen Kader von vier Feldspielern. Dies konnten wir uns nicht entgehen lassen und machten ihre Unterzahl zu nutze unter dem Motto:“Lasst sie rennen.“ Dies setzten unsere D-Junioren und Juniorinnen nicht gerade ausdrucksstark um. Erst nach einem motivirendem Torschuss und wiederholten Umsetzungsbefehlen, schafften die Wängerner es. 5:0 stand es nach der ersten Halbzeit. Kleine Fehler zeigten sich aber dennoch.Zum Beispiel ein kontinuirliches Schiessen, ohne freie Schussbahn. Sie setzten dies nach der Besprechung aber sehr gut um. Die dezimierten Kreuzlinger wurden nach und nach schwächer und wir gewannen an Stärke. Doch in der dreisigsten Minute hatten unsere Kleinen einen Aussetzer. Die Gegner versuchten mit ihren letzten Mitteln einen Gegenschlag aufzuwenden, doch der Aussetzer war dafür zu kurz. Wir konnten ein zu Null halten und gewannen schliesslich mit elf Toren. Ein rassantes, aber nicht sehr spannendes Spiel und doch ein Gewinn.